Arbeitsgruppe 3

Schule und Feuerwehr eine sinnvolle Verbindung

Ohne die nachrückende Jugend, die zumeist aus der Jugendfeuerwehr in die Aktive Wehr überwechselt, könnte manche Freiwillige Feuerwehr nicht mehr bestehen.

Beim Eintrittsalter bzw. bei der Nachwuchsgewinnung von Kindern für die Jugendfeuerwehr hinken einige Freiwillige Feuerwehren hinterher. Die Konkurrenzsituation durch andere Vereine und Freizeitaktivtäten ist groß und Kinder entscheiden sich meist in sehr jungen Jahren für ein Hobby.

Die Schule stellt hierbei einen entscheidenden Faktor da. Nirgendwo sonst können mehr Kinder auf einmal erreicht werden, als in der Schule. Gerade das Thema Feuerwehr ist bei Kindern sehr beliebt und löst strahlende Gesichter aus. Hier müssen wir anknüpfen und die Begeisterungsfähigkeit der Kinder sinnvoll und effektiv nutzen und ausbauen.

Die Pilotidee beschreibt, auf welchen Wegen wir junge interessierte Menschen erreichen wollen und hoffentlich  für die Feuerwehr begeistern können.

Share This: