Einsatz 32 – Do. 17.11.2016

Datum: 17. November 2016 
Alarmzeit: 16:27 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 20 Minuten 
Art: PET  
Einsatzort: Dauzenbergstraße, Nörvenich 
Fahrzeuge: NRV/HLF 10 - 1 , NRV/HLF20-2 , NRV/KDOW – 1 , NRV/LF 10 - 1 , NRV/TSF-W - 4  
Weitere Kräfte: Florian Kreis Düren DLK 23 - 1 , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Mit der Einsatzmeldung „Person hinter Tür“ wurde am 17. November 2016 um 16:27 Uhr der Löschzug 2 der Freiwilligen Feuerwehr Nörvenich alarmiert.

Die als Löschzug agierenden Löschgruppen 21 (Nörvenich – Oberbolheim) und 22 (Rath, Wissersheim, Pingsheim) konnten jedoch erfreulicherweise den Einsatz bereits nach kurzer Zeit wieder beenden, da die hinter der verschlossenen Tür vermutete Person diese nach einiger Zeit wohlbehalten selber öffnete. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden keine Maßnahmen notwendig.

Einsatz 18 – Di. 24.05.2016

Datum: 24. Mai 2016 
Alarmzeit: 8:55 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 35 Minuten 
Art: PET  
Einsatzort: Zülpicherstr. , Nörvenich 
Fahrzeuge: IdF 10 MLF-3 , LG Pingsheim , LG Rath , NRV/MTF - 5 , NRV/TSF-W - 4  
Weitere Kräfte: Florian Kreis Düren DLK 23 - 1  


Einsatzbericht:

Am Dienstagmorgen wurde der Löschzug 2 der Feuerwehr Nörvenich, zu einer im Auzug eingeschlossenen Person, in die Zülpicher Straße nach Nörvenich alarmiert.

Bei der Erkundung der Einsatzstelle befand sich der Aufzug im Keller und die Person hatte sich schon selbst befreit.

Die Einsatzkräfte stellten den Aufzug ab und informierten die Hausverwaltung.

Einsatz 11 – Mo. 18.04.2016

Datum: 18. April 2016 
Alarmzeit: 21:37 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 13 Minuten 
Art: PET  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Zülpicher Straße, Nörvenich 
Fahrzeuge: NRV/MTF - 5 , NRV/RW-1 - 1 , NRV/TSF-W - 4  


Einsatzbericht:

Am 18. April 2016 wurde die Löschgruppe 21 (Nörvenich – Oberbolheim) in die Zülpicher Straße des Hauptortes Nörvenich mit dem Einsatzstichwort „Person hinter Tür“ alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Nörvenich waren jedoch keine Maßnahmen erforderlich.

Einsatz 10 – Di. 12.04.2016

Datum: 12. April 2016 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 50 Minuten 
Art: PET  
Einsatzort: Nörvenich, Plessastraße 
Fahrzeuge: NRV/HLF20-2 , NRV/TSF-W - 4  
Weitere Kräfte: Ordnungsamt , Polizei  


Einsatzbericht:

Zu einem Brand in einem an der Plessastraße in Nörvenich gelegenem kleinem Waldstück wurde die Löschgruppe 21 (Nörvenich – Oberbolheim) am 12. April 2016 um 17:00 Uhr alarmiert.

An der Einsatzstelle eintreffend stand abgelagerter Grünabfall im Brand, welcher durch die örtlichen Einsatzkräfte mittels Schnellangriffseinrichtung abgelöscht und eine weitere Brandausbreitung unterbunden wurde.

Einsatz 09 – Mo. 11.04.2016

Datum: 11. April 2016 
Alarmzeit: 11:40 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 55 Minuten 
Art: PET  
Einsatzort: Nörvenich, Hirtstraße 
Fahrzeuge: NRV/LF 10 - 1 , NRV/TSF-W - 4  
Weitere Kräfte: Florian Kreis Düren DLK 23 - 1 , LE Rath , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die Einheiten der Löschgruppe 21 der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nörvenich wurden am 11. April 2016 in der Mittagszeit um 12:17 zu einem Einsatzgeschahen „hilflosen Person hinter einer Wohnungstür“ in der Hirtstraße im Hauptort Nörvenich alarmiert.

Die Einsatzkräfte reichten nicht aus, so das der Löschzug 2 nachalarmiert werden musste.

Die Einsatzkräfte öffneten dem Rettungsdienst die Tür und ermöglichten so den  Zutritt zu der Person.

Einsatz 9 – Sa. 07.03.2015

Datum: 7. März 2015 
Alarmzeit: 7:25 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm SMS, Meldeempfänger 
Dauer: 25 Minuten 
Art: PET  
Einsatzort: Nörvenich, Boelckestraße 
Fahrzeuge: NRV/HLF20-2 , NRV/TSF - 1 , RD/NRV RTW - 15  
Weitere Kräfte: Florian Kreis Düren DLK 23 - 1 , LE Oberbolheim , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Am Samstag, den 07.03.2015 wurde die Löschgruppe 21 mit dem Stichwort „Person hinter Tür“ in die Boelckestraße nach Nörvenich alarmiert.

In einem Mehrfamilienhaus war die Wohnungstür einer pflegebedürftigen Person zugefallen. Durch die Feuerwehr wurde die Tür mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet und so dem Rettungsdienst den Zugang zum Patienten ermöglicht.

Neben den Löscheinheiten Nörvenich und Oberbolheim waren die Polizei, der Rettungsdienst und die Drehleiter des FTZ aus Stockheim im Einsatz.

 

Autor: Chr.Krämer